Die Protagonisten

HUGO STUDHALTER

72 | Rentner | Dreh in Montreal, CA und Horw (LU), CH

„My folks at home tell me all the time that I‘m more SWISS than what they would expect, having lived in Canada for well over (40) years. If I could have similar living conditions at a cost of a Canadian standard, I would return to Switzerland tomorrow.“

Hugo lebt zusammen mit seiner Frau Marianne seit 45 Jahren in Kanada und trotzdem hängt an jeder Wand in seiner Wohnung ein Bild aus der Innerschweiz. Das Paar besucht regelmässig Veranstaltungen des Schweizer Clubs MATTERHORN. Sie pflegen ihre Erinnerungen an Schweizer Traditionen und Bräuche. So ist für Hugo eines der grössten Highlights die 1. August-Feier in Sutton, Kanada. 3000 Auslandschweizer treffen sich dort, um zusammen die Nationalhymne zu singen, zu jodeln, zu schwingen, zu jassen und ein gemeinsames Fondue zu essen.

Übers Heimkommen reden Marianne und Hugo oft zusammen – seit langer Zeit. Nun wird es konkret, denn vor der Altersvorsorge in Kanada haben die beiden Respekt, sie wollen unbedingt in die Schweiz zurückkehren. Aber ob sie noch genug anpassungsfähig sind für einen Neustart in der Schweiz, darüber sind sie sich nicht einig.

 

ANNA BLÄTTLER

57 Jahre | Campingplatzinhaberin | Dreh in Te Aroha, NZ und in Hergiswil (NW), CH

Anna ist auf einem Bergbauernhof in Hergiswil (NW) aufgewachsen, den sie nur sehr selten besuchen kann.

Es war 1985, als die junge Familie mit zwei kleinen Kindern die Zelte in der Schweiz abbrach, um auf eine längere Reise zu gehen. Nach einem kurzen Aufenthalt in Indonesien sind sie in Neuseeland hängen geblieben. Bis heute. Inzwischen hat sich Anna von ihrem damaligen Partner getrennt, welcher dann mit den zwei Söhnen zurück in die Schweiz ist. Anna blieb in Neuseeland und lebt heute zusammen mit ihrem neuen Partner und ihrer neuseeländischen Tochter in Te Aroha. Sie sehnt sich sehr nach der Familie in der Schweiz und möchte nach Hergiswil zurückkehren. Aber auf der anderen Seite des Globus in Neuseeland hat sie ebenfalls eine Tochter und einen Mann, sowie ihren Campingplatz den sie seit Jahren führt. Ihr Schweizerin sein versucht sie trotz der langen Zeit in Neuseeland zu bewahren.

 

URS BAUER

49 Jahre | Farmer | Dreh in Warkwoth, NZ und in Luzern, CH

Urs lebt seit 2000 in Neuseeland zusammen mit seiner Frau und den beiden Kindern. Auswandern war schon sehr lange ein Thema und als der Sohn dann das Schulalter erreicht hatte, war der Zeitpunkt gekommen. Luzern besucht Urs nur noch sehr selten. Aber sein Heimweh ist vor allem zur Fasnachtszeit sehr gross: „Ich bin immer froh, wenn es wieder Aschermittwoch ist und das Leiden aufhört…“.

Urs wird sich im Februar 2016 einen grossen Traum erfüllen und noch einmal mit seiner ehemaligen Guggenmusik mitlaufen. Das Saxophon-Spielen hat er in all den Jahren in Neuseeland nicht aufgegeben und er wird sich diesen Herbst musikalisch auf die Fasnacht vorbereiten. Seine Guggenmusik-Freunde sind sehr gespannt, ob die konservierten Erinnerungen von Urs sich noch mit der heutigen Wirklichkeit decken. Alle sind 15 Jahre älter geworden und erleben die Fasnacht nicht mehr gleich wie damals.

Advertisements